Termine

Vortrag:
Trauma Jour Fixe Berlin

28.02.18
Veranstaltungsort: St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee, Alexius-Saal

Zeit: 28. Februar 2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr


"Kriegsenkel in Therapie und Beratung - vom Leid zur Ressource"


Referent:
Ingrid Meyer-Legrand
Systemische Praxis, Coaching, Supervision und Therapie

Abstract:
Kriegsenkel, die Kinder der Kriegskinder des 2. Weltkrieges, belastet nicht nur die "Schuld von Opa". Sie fragen auch: Wie lässt es sich mit dem schweren Erbe leben, das die häufig traumatisierten Eltern transgenerational weitergegeben haben?

In den Lebensgeschichten der Kriegsenkel aber auch Ressourcen zu entdecken, ermöglicht eine von Ingrid Meyer-Legrand entwickelte Zeitlinien-Methode - My Life Storyboard. Hier werden nicht nur die vorangegangenen Generationen, sondern auch der Teil der Geschichte reflektiert, den die Kriegsenkel selbst mitgestaltet haben. Im Vortrag wird der Frage nachgegangen, worin das Erbe der Kriegsenkel besteht und wie man es nutzbar machen kann für die individuelle Biografie.

Wir freuen uns auf Ihre rege Beteiligung und eine bereichernde, gemeinsame Veranstaltung des Trauma Jour fixe Berlin 2018!

Uta Fürstenberg
(für das Organisationsteam)


Nähere Informationen zum TRAUMA JOUR FIXE BERLIN finden Sie hier.

Kontakt:

Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee
Kathrin Trinkwitz-Jäger
Medizinischer Schreibdienst
Telefon: 030 92 79 03 05
Fax: 030 92 79 07 61
E-Mail: k.trinkwitz-jaeger@alexianer.de

« zurück