Anamnese

 

Die Anamnese fasst die Leidensgeschichte eines Patienten aus seiner persönlichen Erfahrung zusammen. Sie ist das Ergebnis der Erfassungen im Rahmen der medizinischen und psychologischen Tätigkeit. Nach sorgfältiger Erhebung der Anamnese ist eine Diagnose möglich, welche die Grundlage bildet für eine sachgerechte Behandlung.

Der Begriff Anamnese stammt aus dem griechischen und heißt "Erinnerung".

Kontakt

Ärztliche Direktorin

Chefärztin

Dr. med. Iris Hauth
E-Mail 

 

Sekretariat

Ursula Rücker
Tel.: (030) 92 79 02 34
Fax: (030) 92 79 07 02
E-Mail