Anspannen – und locker lassen

Mit Hilfe der Progressiven Muskelrelaxation können Sie lernen, sich willentlich zu entspannen und zu einem angenehmen körperlichen und seelischen Zustand zu gelangen.

Die Progressive Muskelrelaxation ist ein Entspannungsverfahren, das seit Jahrzehnten sehr erfolgreich bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen eingesetzt wird. Sie führt zu Ruhe und Gelassenheit, wirkt gegen bestimmte Formen von Schlafstörungen und verbessert allgemein die Stressverträglichkeit.

Der amerikanische Physiologe Edmund Jacobson (1885–1976) gilt als der Begründer der progressiven Muskelentspannung.

Bei den Übungen werden einzelne Muskelgruppen zuerst angespannt und diese nach einer kurzen Zeit wieder entspannt. 

Sowohl während des Anspannens als auch während des Entspannens wird die Aufmerksamkeit auf die mit der Muskeltätigkeit verbundenen Empfindungen gelenkt.

Ziel dieser Übungen ist es zu lernen, normale von überhöhter Anspannung zu unterscheiden und den Körper wieder bewusst wahrzunehmen.


nach oben