Seine Erkrankung verstehen lernen

Psychoedukation ist neben der psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlung eine unserer Grundpfeiler in der Versorgung von psychisch erkrankten Menschen.

Das Verstehen-Können der eigenen Erkrankung ist die Grundvoraussetzung für den selbstverantwortlichen Umgang mit der Erkrankung und ihre erfolgreiche Bewältigung.

Daher möchten wir Sie im Einzelgespräch oder aber in einer unserer medizinischen Informationsgruppe über alle Aspekte Ihrer Erkrankung, erforderliche Therapiemaßnahmen und die möglichen Selbsthilfestrategien informieren.

Gerade der Austausch in der Gruppe über positive Erfahrungen mit Therapie- und Selbsthilfemöglichkeiten ist für unsere Patienten eine große Unterstützung.

Mit dem Angebot der Psychoedukation  wollen wir erreichen, dass Sie trotz Krankheit ein  lebenswertes Leben führen und künftig beginnende Symptome rechtzeitig erkennen können, um diesen gleich zu Beginn gegenzusteuern. Ausgeprägte Episoden und stationäre Aufenthalt können dadurch oftmals vermieden werden.


nach oben