Gemeinsam in den Dialog gehen

Uns ist die Sicht „von außen“ sehr wichtig, um den Aufenthalt in unserer Klinik maximal angenehmen gestalten zu können und die Vernetzung in der Gemeinde zu stärken.

Hierfür haben wir den trialogisch arbeitenden Klinikbeirat ins Leben gerufen, der sich in jedem Jahr einmal im März und im September trifft, um die Klinikleitung bei organisatorischen und konzeptionellen Fragen zu beraten und zu unterstützen. Teil nehmen Vertreter von Selbsthilfegruppen, vom Landesverband Berlin der Angehörigen psychisch Kranker e. V. (ApK) sowie der Berliner Organisation Psychiatrie-Erfahrener und Psychiatrie-Betroffener (BOP&P) e.V. und Mitarbeiter des Krankenhauses.


nach oben