Dr. med. Iris Hauth ist Vordenkerin 2019

Heinz Lohmann (r.,IGW), Dr. Iris Hauth und f&w-Chefredakteur Stephan Balling

Dr. med. Iris Hauth ist Vordenkerin des Jahres 2019. Die Regionalgeschäftsführerin des Alexianer St. Joseph Krankenhauses Berlin-Weißensee wurde am 21.03.2019 auf der Abendveranstaltung des Nationalen DRG- und Reha-Forums in Berlin ausgezeichnet.

"Sie verkörpert Innovationsgeist, unternehmerisches Denken und ethisch-medizinische Haltung. Sie verbindet dies wie niemand sonst im deutschen Gesundheitswesen mit dem Anspruch, die Versorgung von Patienten mit psychischer Erkrankung zu gestalten und übernimmt maßgebliche Verantwortung in Fachgesellschaften und Gremien", begründete die Jury ihre Wahl. Zugleich wende sich Hauth an ein breites öffentliches Publikum, um das Bewusstsein für psychische Erkrankungen zu stärken und Behandlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Die Initiative Gesundheitswirtschaft e.V., die B.Braun Stiftung und der Bibliomed-Verlag verleihen jährlich den Vordenker Award der Gesundheitswirtschaft. 

Weitere Informationen - inklusive der filmischen Laudatio - finden Sie unter: https://www.bibliomedmanager.de/news-des-tages/detailansicht/37737-iris-hauth-ist-vordenkerin-2019/

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.