Ausstellung MEINE SUCHE NACH DEM LICHT

Tropischer Regenwald (Acrylat, 2019)

Datum: 19.03.19, 16.00 Uhr – 19.06.19, 16.00 Uhr

Veranstaltungsart: Kulturveranstaltung

Veranstalter: Kultur im Krankenhaus

Veranstaltungsort: St. Alexiusgebäude im ersten Obergeschoss

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kunst im Krankenhaus lädt das Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee herzlich  zur Vernissage der Künstlerin Juliane Krämer ein.

Die Vernissage findet am 19.03.2019 um 16.00 Uhr statt. Begrüßen wird durch Dr. med. Iris Hauth, Chefärztin, Ärztliche Direktorin, Regionalgeschäftsführerin.

Die Werke werden vom 19. März bis 19. Juni 2019 gezeigt.

Juliane Krämer

Juliane Krämer ist freischaffende Künstlerin, 32 Jahre alt und arbeitet mit den Schwerpunkten Fotografie, Zeichnung und Malerei in Berlin.

Geboren ist sie auf der Insel Rügen mit einer naturverbundenen Seele. Sie liebt die Nähe zur Natur in ihrer Ursprünglichkeit. In ihrer Sehnsucht nach natürlichen Umgebungen begibt sie sich auf fotografische Reisen, in Naturstudien und entschlüsselt Farben, Formen, Licht und Raum in vielfältigen Facetten.

Im künstlerischen Wandel experimentiert Juliane Krämer mit großformatigen Stillleben im Format DIN A1 und mit Gesichter-/Akt-Studien unter anderem in Graphit und Kohle oder expressiven Farben. Zudem entwickelt sie Collagen aus Flyern, Prospekten, Theaterstück-Booklets und Off-Kunst-Zeitungen.

Die Künstlerin sucht emotionale Beweggründe des menschlichen Ausdrucks - Zwischen-Welten.

Farbmischungen aus Neapelgelb, Indischgelb, Orangefacetten, Zinnober, Zinnoberrot, Karmin, Pyrrolrot, Rosa, Rotviolett, Ultramarin, Primärcyan, Phthaloblau, Königsblau, Brilliantblau, Himmelblau, Hellblau, Lichtblau, Türkis, Grünfacetten erklimmen im Farbauftrag den emotionalen Anspruch ihres menschlichen Seins. Durch ihre Farbmischungen entstehen abstrakte Farbformen und Kreaturen. Gegenstandslose Seelenlandschaften leben auf. Linien, Striche, Körper ziehen sich an und stoßen sich ab, bilden geometrische Formen durch ihre Ölpastellkreiden und Farben in Acrylat.

Ihre Motivwahl und ihr Ausdruck entstehen unabhängig von künstlerischen Konventionen.

 

Kunst im Krankenhaus

„Das Hauptziel der Kunst, wenn es Kunst gibt und sie ein Ziel hat, besteht darin, die Wahrheit über die Seele des Menschen zu offenbaren, zu verkünden, Geheimnisse auszusprechen, die sich mit einfachen Worten nicht sagen lassen."

Leo Tolstoi, Schriftsteller

Mit unseren wechselnden Ausstellungen möchten wir unseren Patientinnen und Patienten, deren Angehörigen, aber auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit geben, sich inspirieren zu lassen oder einfach einmal abzuschalten.

Kunst eröffnet nicht nur einen Weg, um sich nonverbal auszudrücken und Sprachlosigkeit zu überwinden, sondern hilft auch dabei, die eigenen Gefühle zu erkunden.

Die wechselnden Ausstellungen können von montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr im St. Alexiusgebäude im ersten Obergeschoss besucht werden.

Sind Sie selbst Künstlerin oder Künstler und würden gern im Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee ausstellen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.